Die One PM AG und ihr Network Security Partner – Open Systems AG – erfüllen die ab 25 Mai 2018 in der EU gültigen neuen Datenschutzrichtlinien (GDPR)

Gemäss der neuen Datenschutzverordnung GDPR (General Data Protection Regulation) ist ein Unternehmen verpflichtet, bestimmte Vertragsklauseln einzugehen, wenn es die Verarbeitung personenbezogener Daten an eine andere Partei (einen sog. «Prozessor») auslagert. Dies gilt, wenn entweder das Unternehmen selbst (der sog. «Controller») oder der Prozessor dem GDPR unterliegt.

Je nachdem wie das Gesetz ausgelegt wird, können Unternehmen wie Open Systems in gewissen ausgewählten Situationen als Daten-Verarbeiter (Prozessor) ihrer Kunden angesehen werden. Auch wenn das bestehende Setup zwischen One PM und Open Systems bereits Bestimmungen enthält, welche höchste Sicherheit garantieren, kann es sein, dass diese Klauseln für bestimme formale Anforderungen des GDPR nicht ausreichen.

Open Systems und One PM erweitern deshalb ihr Vertragsverhältnis im Hinblick auf die neuen Anforderungen der Datenschutzbestimmungen.

Mehr:
Blog Open Systems
GDPR Portal

Finden Sie uns
ONE PM AG
Seestrasse 78
8703 Erlenbach
Phone: +41 44 542 34 80
Email: info@one-pm.com
Folge uns
Mitgliedschaften

Zertifikat swiss made software und Datenhaltung in der Schweiz

Mitgliedschaftszertifikat der SFS, Swiss Finance Startups

Microsoft for Startups Logo